F1 startet mit einem 1-1 in Starnberg in die Freiluftsaison

von | Feb 22, 2017 | F1-Jugend | 0 Kommentare

F1 startet mit einem 1-1 in Starnberg in die Freiluftsaison

FT Starnberg – TSV Peiting 1-1 (0-0)
1:0 Manuel Keller (26.)
1:1 (33.)

Aufstellung: David Schmutz – Maxi Seidel, Raphael Schmid, Lorenz Edelmann – Manuel Keller, Lukas Greil – Marek Gutmann, Jonas Sandner

Starnberg – Heute stand für unsere Jungs das erste Testspiel auf dem Programm. Der FT Starnberg ist bekannt für seine gute Nachwuchsarbeit und daher wussten wir auch, dass wir heute gut gefordert werden. Ohne 4 Stammkräfte (alle krank!) und ohne ein Training unter freiem Himmel, machten wir praktisch einen Kaltstart. Kurzfristig wurde noch Verstärkung aus der F2 geholt, damit wir wenigstens einen Auswechselspieler hatten.

Auf dem Kunstrasen entwickelte sich dann ein sehr taktisch geprägtes Spiel. Beide Teams standen sehr sicher in der Defensive und so spielte sich eigentlich alles im Mittelfeld ab. Keiner Mannschaft gelang es, sich vor das gegnerische Tor zu spielen. So ging es auch mit einem 0-0 und ohne eine wirkliche Großchance in die Halbzeit.

Auch nach dem Seitenwechsel änderte sich zunächst nicht viel. In der 26. Minute gelang uns dann, nach einem schönen Ballgewinn in der gegnerischen Hälfte, die Führung durch Manuel Keller. Kurz darauf hatte Lukas Greil die große Chance auf 2-0 zu stellen, aber hier reagierte der Starnberger Keeper sehr stark. In der 33. Minute fiel dann sehr unglücklich der Ausgleich. Nach einer Flanke landete der Klärungsversuch im eigenen Tor.

Kurz vor Ende der Partie war es dann noch einmal Lukas Greil, der den Siegtreffer auf dem Fuß hatte. Leider landete sein Schuss ganz knapp neben dem Tor und so blieb es beim 1-1. Dieses Ergebnis ging aber auch absolut in Ordnung.

Trotz der Ausfälle lieferten wir ein sehr gutes Spiel ab. So wurden auch die nötigen Positionswechsel wieder optimal umgesetzt und gerade im Defensivbereich standen wir sehr gut. Nach vorne fehlte gelegentlich der letzte Pass. Jetzt geht es aber erst wieder zurück in die Halle. Am Samstag steht der WTW-Cup in Weilheim auf dem Programm und da gilt es unsere Serie weiter auszubauen.