F1-Jungs liefern dem FC Bayern München einen tollen Kampf!

von | Apr 8, 2017 | F1-Jugend | 0 Kommentare

F1-Jungs liefern dem FC Bayern München einen tollen Kampf!

FC Bayern München – TSV Peiting 5-3 (2:2)
0:1 Manuel Keller (3.)
0:2 Raffael Mayr (6.)
1:2 (9.)
2:2 (19.)
3-2 (23.)
4-2 (38.)
5-2 (39.)
5-3 Eigentor (40.)

Aufstellung: Moritz Edinger/David Schmutz – Ender Cicekli, Raphael Schmid, Lukas Greil — Lorenz Edelmann, Manuel Keller — Raffael Mayr, Marek Gutmann, Samuel Block

München | Wie angekündigt gab es für unsere Jungs heute die Belohnung für die super Leistungen in den letzten Monaten. Auf Einladung von FCB Trainer Hufnagel, durften unsere Jungs heute gegen den FC Bayern München – Förderkader antreten. Dies wollte sich natürlich niemand entgehen lassen und so machte sich ein großer Tross auf den Weg nach München an die Säbener Straße. Die Nervosität war natürlich riesig bei den Jungs und als dann auch noch Manuel Neuer in Aktion zu bewundern war, hatte sich der Ausflug schon gelohnt.

Die Eltern wurden auf den Besucherhügel geschickt und mussten die Partie aus einiger Entfernung beobachten. Bekamen da dann gleich die nötigen Info´s aus der roten Ecke, dass der letzte Gegner mit 30-0 geschlagen wurde. Was dann passierte erwartete aber wohl niemand der anwesenden Zuschauer. Wir hielten nämlich dagegen und zeigten eine wirklich tolle Leistung. Nach 3 Minuten dann das erste große Ausrufezeichen. Nach einer Ecke bekam Manuel Keller den Ball im Rückraum und hämmerte die Kugel zum 0-1 unter die Latte. Riesen Jubel – ein Tor – für Peiting! Bayern suchte nach einer schnellen Antwort, doch die gaben dann wieder wir. Es lief die 6. Spielminute und Raffael Mayr erhöhte auf 0-2 für den TSV Peiting. Spätestens jetzt wussten alle, dass wir hier nicht hergekommen waren um uns eine Packung abzuholen. In der 9. Spielminute gelang dann dem FCB der Anschlusstreffer nach einer wirklich tollen Kombination. Dann passierte eigentlich nicht mehr viel und wir waren mit dem Kopf wohl schon in der Halbzeitpause, als der 2-2 Ausgleich fiel. Aber wir spielten ein super erste Hälfte und niemand hätte im Vorfeld der Partie damit gerechnet, dass es zur Halbzeit 2-2 steht. Im Tor wurde dann gewechselt und für Moritz Edinger durfte David Schmutz in den Kasten. Beide Torhüter machten ihre Sache sehr gut.

Viel Lob gab es bei der Halbzeitansprache!

Zu Beginn der 2. Halbzeit waren wir dann etwas schläfrig in der Abwehr und dies nutzte Bayern zur 3-2 Führung. Das Spiel blieb aber spannend und wir hatten dann 2 riesen Chancen zum Ausgleich. Die größte vergab dabei Samuel Block als er von Raphael Schmid auf die Reise geschickt wurde. Wunderbar schob er den Ball am herausstürmenden Keeper vorbei, aber ein FCB-Verteidiger konnte den Ball noch von der Linie kratzen. So blieb es bei der knappen Führung für die Bayern. In den letzten 2 Spielminuten fielen dann noch 3 Tore zum Endstand von 5-3 nach 40 Spielminuten. Es gab großen Beifall für die Jungs und auch für den Trainer des FC Bayern war es ein Spiel, wo die Herausforderung für seine Jungs passte. Als Zugabe wurden dann noch einmal 20 Minuten draufgelegt. So konnten beide Teams noch ein paar Dinge ausprobieren.

Ein absolut gelungener Ausflug für die Jungs und auch sicher ein unvergesslicher. 2-0 gegen Bayern geführt! 2-2 zur Halbzeit! 7-Meter-Schiessen gewonnen! Die F1-Jungs vom TSV Peiting: Moritz, David, Lorenz, Manuel, Raffael, Marek, Ender, Raphael, Samuel, Lukas und Maxi, der heute leider nicht dabei sein konnte, weil er mit Windpocken daheim lag. Gute Besserung an dieser Stelle!

Feiern “hinter Gittern”;-)