E1 mit Turniersieg in Fuchstal und Schützenfest im Punktspiel!

von | Okt 5, 2017 | E1-Jugend | 0 Kommentare

E1 mit Turniersieg in Fuchstal und Schützenfest im Punktspiel!

Fuchstal – Am 3. Oktober lud der SV Fuchstal zum Amberg-Cup ein. Gespielt werden sollte mit dem 2008er Jahrgang + maximal  zwei 2007er-Jungs. Wir hielten uns natürlich an diese Vorgaben und fuhren in der noch jungen Saison den ersten Turniersieg ein. Am Ende waren es 3 Siege und 2 Unentschieden, die zum Erfolg reichten.

Mit einem 1-0 startete man gegen den SV Erpfting ins Turnier. Der starke Torhüter der Erpftinger verhinderte dabei ein höheres Ergebnis.

In Partie Nummer 2 ging es gegen den VfL Denklingen. Beide Abwehrreihen ließen nichts zu und so blieb es am Ende bei einem gerechten 0-0.

Im 3. Spiel wurde dann der Gastgeber vom SV Fuchstal mit 2-0 geschlagen. Der Ball lief sehr gut durch unsere Reihen und der Gegner hatte keine Chance in dieser Begegnung.

Gegen die SG Schwabbruck/Schwabsoien mußten wir dann den ersten Gegentreffer im Turnier hinnehmen. Trotz vieler guter Chancen reichte es am Ende nur zu einem 1-1. So war vor der abschließenden Begegnung gegen den SV Hohenfurch die Ausgangslage klar. Um den Turniersieg zu holen mußte ein Sieg her. Und diese Ansage reichte den Jungs dann, um den SV Hohenfurch mit 4-1 vom Platz zu fegen.

Mit einer starken Defensivleistung (nur 2 Gegentore) wurde der erste Turniersieg der neuen Saison geholt!

Aufstellung: Moritz Edinger – Silvan Dopfer, Ender Cicekli, Manuel Arndt, Lorenz Edelmann, Maxi Seidel, Raphael Schmid, Raffael Mayr, Lukas Greil

Torschützen: Silvan Dopfer u. Raffael Mayr je 3, Lukas Greil, Raphael Schmid

Peiting – Schon am nächsten Tag stand der Auftakt in die Punktrunde auf dem Programm. Gegner war der TSV Altenstadt. Wegen Landschulheim-Ausflügen, musste man auf 3 Spieler verzichten. Trotzdem reichte es am Ende zu einem klaren 8-0 Erfolg im ersten Pflichtspiel der Saison. Schon nach 2 Minuten lag der Ball das erste Mal im Altenstädter Kasten. Der Gegner war mit unserer Schnelligkeit, Spiel- und Zweikampfstärke völlig überfordert und konnte zu keinem Zeitpunkt der Partie wirklich dagegen halten. Zur Halbzeit stand es bereits 6-0 und dies bot dann wieder die Möglichkeit für komplette Positionswechsel. Wir erspielten uns über 50 Minuten immer wieder tolle Chancen, ließen nur im Abschluss die nötige Konsequenz vermissen. So war das Endergebnis von 8-0 noch sehr schmeichelhaft für die Altenstädter Burschen. Unser Moritz im Tor hatte einen sehr ruhigen Arbeitstag, war aber bei den wenigen Chancen des Gegners stets zur Stelle!

Fazit – 7 verschieden Torschützen – Positionswechsel funktionieren wunderbar – Chancenverwertung ausbaufähig!

Aufstellung: Moritz Edinger – David Schmutz, Ender Cicekli, Maxi Seidel, Raphael Schmid, Lorenz Edelmann, Manuel Keller, Raffael Mayr, Samuel Block, Phillip Eirich, Tobias Doms

Torschützen: 2x Manuel Keller, David Schmutz, Raffael Mayr, Maxi Seidel, Phillip Eirich, Raphael Schmid, Tobias Doms

Bereits morgen geht es zum Auswärtsspiel nach Peißenberg. Derbyzeit!!!