E1 mit starker Leistung beim Kelten-Cup in Eglfing

von | Mai 2, 2018 | E1-Jugend | 0 Kommentare

E1 mit starker Leistung beim Kelten-Cup in Eglfing

Eglfing –  Nach einer wirklich starken Leistung beim Kelten-Cup in Eglfing, bleibt unserer E1 am Ende leider nur ein 5. Platz. Trotzdem war es aus Trainersicht ein sehr positives Turnier.

Zum Turnierauftakt wartete gleich einer der Favoriten auf uns. Der TSV Murnau spielt auch wirklich einen tollen Fußball. Da wird kein Ball weit geschlagen und die Jungs setzen genau das um, was im Jugendfußball wichtig ist. Dies zeichnet auch uns aus und so entwickelte sich ein gutes Speil, wo kleine Fehler sofort bestraft wurden. Wir begannen etwas zögerlich und gleich mit der ersten Chance ging der TSV Murnau in Führung. Dieser Treffer weckte unsere Jungs dann aber auf und mit einem wunderbaren Treffer von Manuel Keller gelang uns der Ausgleich. Als sich beide Teams schon auf die Punkteteilung geeinigt hatten, machten wir Fehler Nummer 2 und leider wurde auch dieser eiskalt bestraft. So starteten wir mit einer unglücklichen 1-2 Niederlage ins Turnier.

In Begegnung Nummer 2 wartete der Gastgeber vom ASV Eglfing auf uns. Jetzt lief der Ball und mit einem 3-0 holten wir den ersten Sieg. Die Treffer erzielten dabei Raphael Schmid, Maxi Seidel und Lukas Greil. Auch gegen den SC Huglfing spielten wir sehr ruhig und konzentriert. Am Ende war es ein ungefährdeter 2-0 Erfolg durch die Treffer von Raphael Schmid und Lukas Greil.

Weil der TSV Murnau gegen den FC Bad Kohlgrub unentschieden spielte, kam es dann für uns zum Endspiel um den Einzug ins Halbfinale. Kohlgrub genügte ein Remis und so spielte der FC sehr defensiv und der Torwart versuchte mit langen Bällen zum Erfolg zu kommen. Wir begannen wieder sehr stark und hatten gleich 2 riesen Chancen zur Führung, die aber leider ungenutzt blieben. Dann ging das Kohlgruber Konzept einmal auf und der Ball lag in unserem Kasten. Doch auch durch den Rückstand ließen sich unsere Jungs nicht aus der Ruhe bringen. Wir spielten weiter konzentriert nach vorne und hatten Chancen im Minutentakt. Lorenz Edelmann gelang mit einem Freistoß der längst verdiente Ausgleich und jetzt warfen wir nochmal alles nach vorne. Kurz vor dem Ende hatten alle schon den Torschrei auf den Lippen, doch der Kohlgruber Keeper rettete mit einer Glanzparade seinem Team das Halbfinale. Für die Jungs war es natürlich sehr bitter und sie hätten sich das Halbfinale auch absolut verdient gehabt. Am Ende blieb uns aber leider nur das Spiel um Platz 5 gegen den TSV Steingaden.

Auch in diesem Spiel zeigten wir noch einmal unsere spielerische Klasse und mit den Treffern von Raffael Mayr, Lorenz Edelmann und Lukas Greil, holten wir uns wenigstens noch den 5. Platz. Trotzdem lieferten wir ein super Turnier ab. Es standen bei uns wieder 6 2008er und ein 2009er auf dem Platz und die körperlichen Unterschiede waren zum Teil schon gewaltig. 3 Siege, 1 Unentschieden und eine Niederlage, bei einem Torverhältnis von 10-3 – das Peitinger Konzept passt und der technische und spielerische Stand der Jungs ist wirklich sehr gut.

Am Wochenende warten jetzt 2 Highlights auf uns. Derby gegen Schongau und dann die zweite Runde im Merkur Cup.

Aufstellung: Silvan Dopfer Tobias Doms, Philipp Eirich, Manuel Arndt, Raphael Schmid, Raffael Mayr, Manuel Keller, Lorenz Edelmann, Maxi Seidel, Ender Cicekli, Lukas Greil