E1 – 3 Turniere in 2 Tagen mit einem Turniersieg und zwei 2. Plätzen!

von | Feb 19, 2018 | E1-Jugend | 0 Kommentare

E1 – 3 Turniere in 2 Tagen mit einem Turniersieg und zwei 2. Plätzen!

Peiting/Peißenberg – Unsere E1-Jungs waren am Wochenende gleich 3x im Einsatz. Am Samstag standen die Heimturniere auf dem Programm. Unsere 2007er-Burschen holten sich einen starken 2. Platz und die 2008er-Jungs den Turniersieg auf heimischen Parkett. Am Sonntag ging es dann zum Turnier nach Peißenberg, wo wir nach einer sehr unglücklichen Niederlage im Finale auch den 2. Platz belegten.

Bei unseren Heimturnieren starteten die 2007er-Jungs mit Unterstützung aus der E2. Die spielerische Überlegenheit war deutlich und am Ende musste man sich nur dem TSV Schongau geschlagen geben. Mit der robusten Spielweise kommen unsere Jungs noch nicht ganz klar, aber auch hier werden wir noch lernen dagegen zu halten. 3 Siege, ein Unentschieden und eine Niederlage, bei einem Torverhältnis von 8-3, reichten für einen wirklich starken 2. Platz.

Beim 2008er Turnier am Nachmittag wurde dem Publikum einiges geboten. Bei der Wahl zum Tor des Monats sollte dann auch unser Lorenz Edelmann vertreten sein. Sein Freistoßtor zum 1-1 gegen Schwabmünchen war wirklich „der Hammer“. Diese 2 Teams spielten von Beginn an in einer eigenen Liga und weil wir das 2. Spiel mit einem 1-0 für uns entschieden, holten wir uns am Ende auch den verdienten Turniersieg. 7 Siege, 2 Unentschieden und eine Niederlage, bei einem Torverhältnis von 12-3 bedeuteten den 1. Platz. Überragend an diesem Tag unser Lorenz mit seinen Standards und unser Moritz Edinger im Tor, mit nur 3 Gegentoren in 10 Spielen.

Am Sonntag standen die 2007er und 2008er dann wieder gemeinsam auf dem Parkett. Beim Turnier in Peißenberg zeigten die FA-Burschen auch wieder ihre spielerische Klasse. Leider wurde das Turnier nicht mit einem Futsal gespielt, so glich der Ball eher einem Hüpfball. Auch der Torwart durfte den Ball durch die ganze Halle jagen und so bekamen die Zuschauer selten ein vernünftiges Spiel zu sehen. Wir versuchten trotzdem den Ball laufen zu lassen und im Modus jeder gegen jeden, waren wir mit 4 Siegen und einem Unentschieden am Ende mit 13 Punkten klar auf Platz 1, vor Peißenberg mit 9 Punkten. Es wurde dann nochmal um die Platzierungen gespielt und so trafen wir im Finale auf den TSV Peißenberg, den wir in der Vorrunde mit 1-0 geschlagen hatten. 9 Minuten spielten wir auf ein Tor und waren klar das bessere Team, aber die Kugel wollte einfach nicht rein und so kam es wie so oft im Sport. Eckball für Peißenberg und irgendwie lag der Ball im Netz. Wir drückten weiter, schossen mit einem Freistoß den Ausgleich, der aber vom Schiedsrichter leider nicht anerkannt wurde, weil er die indirekte Ausführung nicht sah. Schade für die Jungs und einige Tränen mussten getrocknet werden, aber auch bei der Siegerehrung wurde uns als spielerisch bestes Team zum 2. Platz gratuliert.

Für mich als Trainer ein absolut perfektes Wochenende. Alle Jungs im Einsatz – Spielerisch immer überlegen – 2 mal 2. und ein Turniersieg. Und wenn Du nach so einem Wochenende in der Kabine frägst, wer am Montag trainieren möchte und alle Jungs melden sich, dann macht dies noch stolzer.

Ein großer Dank noch an alle Eltern, die beim Heimturnier für Kaffee und Kuchen sorgten!

Hier die Ergebnisse:

2007er-Turnier – Samstag:

TSV Peiting – TSV Burggen         2-0

TSV Peiting – TSV Steingaden     4-0

TSV Peiting – TSV Peiting (rot)    2-1

TSV Peiting – SV Wildsteig          0-0

TSV Peiting – TSV Schongau       0-2

2008er Turnier – Samstag:

https://www.meinturnierplan.de/showit.php?id=1513757808

Turnier in Peißenberg:

TSV Peiting – SV Huglfing            3-1

TSV Peiting – SV Polling               3-2

TSV Peiting – SV Kinsau                0-0

TSV Peiting – TSV Peißenberg      1-0

TSV Peiting – TSV Hohenpßbg.    3-0

Finale:

TSV Peiting – TSV Peißenberg      0-1

Die Torschützen:

Lorenz Edelmann 11x, Tobias Doms 6x, Manuel Keller 5x, Phillip Eirich 3x, Raphael Schmid 2x, Raffael Mayr 2x, Manuel Arndt 1x