6:1 Heimsieg gegen JFG Lechrain

von | Mai 30, 2019 | A-Jugend | 0 Kommentare

6:1 Heimsieg gegen JFG Lechrain

TSV Peiting- JFG Lechrain 6:1 (3:0)
1:0 Tobias Kuhn (15.)
2:0 Christoph Enzmann (26.)
3:0 Christoph Enzmann (30./FE)
4:0 Tobias Kuhn (47.)
4:1 k.A. (76.)
5:1 Ludger Manow (80.)
6:1 Christoph Enzmann (81.)

Aufstellung: Julian Floritz, Tobias Kirchbichler, Tobias Strommer, Sebastian Bertl, Quirin Werner, Jonas Zurl, Christoph Schratt (77. Michael Floritz), Tobias Kuhn (62. Ludger Manow), Christoph Enzmann (84. Argjend Dedusevic), Johannes Rohrmoser, Jonas Fiedler

Peiting | Da Peiting jetzt den Aufstieg in der eigenen Hand hat, war die Motivation sehr hoch den nächsten Heimsieg einzufahren.
Das Spiel begann sehr zäh, Peiting kam erst in der 15. Spielminute durch das 1:0 von Tobias Kuhn nach starkem Nachsetzten von Christoph Schratt richtig ins Spiel. Ab da kombinierte Peiting immer besser und ließ den Ball laufen, in der 26. Minute erhöhte Christoph Enzmann verdient auf 2:0. Nur vier Minuten später verwandelte Christoph Enzmann einen Strafstoß und erhöhte somit auf 3:0. Mit diesem Zwischenstand ging es in die Halbzeitpause und jetzt hieß es für das Team von Coach Eduard Stober nicht nachzulassen. Das funktionierte erst gut, kurz nach der Halbzeitpause erhöhte erneut Tobias Kuhn zum 4:0. Danach war Peiting etwas unkonzentrierter und kassierte in der 76. Minute das 4:1. Nach dem Anschlusstreffer wachte Peiting wieder auf und erhöhte nach einer Ecke auf 5:1 durch den eingewechselten Ludger Manow, der den Ball per Außenrist am Torwart vorbei streichelte.
Nur eine Minute fuhr Peiting den nächsten Konter, Christoph Enzmann machte seinen Hattrick perfekt
und erhöhte zum 6:1 Endstand.

Nach diesen wichtigen drei Punkten im Aufstiegskampf, gehen wir hochmotiviert in die letzten 2 Spiele.

– Ludger Manow –