Unentschieden: Klappe zu, Affe tot

von | Okt 2, 2017 | 2. Mannschaft | 0 Kommentare

Unentschieden: Klappe zu, Affe tot

SV Raisting II – TSV Peiting II 1:1 (0:0)
1:0 Pascal Beausencourt (50.)
1:1 Tim Schmid (75., FE)

Aufstellung: Alexander Mayr – Johannes Sänger, Daniel Slowiok, Florian Rößle, Andreas Albert (75. Tim Schmid) – Stefan Bachmeier, Martin Pakleppa, Julian Weninger, Fabian Melzer, Elias Heiß – Safiulla Maleki
Ersatzspieler: Thomas Huber

Raisting | „Wenn du willst bin ich nicht einfach irgendein Torwart, sondern Manuel Neuer“. Das dachte sich wohl unser Keeper Alex Mayr. Der Schlussmann der FA hielt gegen stark aufspielende Raistinger alles, hatte man so den Eindruck.

Gleich zu Beginn zeigte der SV gleich mal wer hier Herr im Haus ist und vergab bereits in der 3. Minute die Führung, lediglich die Latte verhinderte diese. Aber auch die FA zeigte, dass Sie den Führungstreffer erzielen wollte, so scheiterte Sturmspitze Sam ebenfalls am Aluminium. Die Heimmannschaft beherrschte allerdings das Spielgeschehen voll und ganz und die FA kam nur selten in Zweikämpfe. Die Raistinger spielten vor allem immer wieder kluge Diagonalbälle und kamen so zu sehr gefährlichen Abschlüssen. Doch unser Keeper Alex zeigte, dass er heute einen guten Tag hatte und parierte ein ums andere mal glänzend. Er entschärfte in der 1. Halbzeit einige 100%ige Chancen der Raistinger. Kurz vor der Halbzeit schepperte es dann schon wieder am Peitinger Gehäuse und so konnte man mehr als glücklich mit einem 0:0 in die Pause gehen.

5 Minuten nach Anpfiff der 2. Halbzeit schlug dann der SV Raisting II durch Pascal Beausencourt zu und schoss das mehr als verdiente 1:0. Ein paar Minuten später fasste sich Elias Heiß ein Herz und marschierte im Alleingang an 4 Gegenspieler vorbei, allerdings verpasste der heranstürmende Sam den Querpass nur knapp zum Ausgleich. In der 74. Minute war es dann soweit der herausstürmende Torwart boxte Elias Heiß im Luftkampf weg und so zeigte der Unparteiische auf den Punkt. Diesen verwandelte Tim Schmid souverän zum 1:1-Ausgleichstreffer. In der Schlussphase drängten die Raistinger nochmals auf den Siegtreffer und kamen wieder zu sehr guten Tormöglichkeiten. Doch ein Alex Mayr war nicht mehr zu überwinden. Der Schlussmann der FA zeigte auf der Torlinie immer wieder herausragende Flugeinlagen und so konnte das Unentschieden über die Zeit gerettet werden.

Bereits am Dienstag den 03.10. empfängt die Peitinger 2. den Tabellenführer TSV Landsberg II im Birkenried Stadion um 13:15 Uhr.

 

Bericht von Thomas Huber