Keine Chance ohne Torchance Vol. 2

von | Sep 5, 2017 | 2. Mannschaft | 0 Kommentare

Keine Chance ohne Torchance Vol. 2

SV Kinsau – TSV Peiting 4:0 (1:0)
1:0 Maximilian Meissner (21.)
2:0 Roman Schilcher (52.)
3:0 Marius Klein (71.)
4:0 Roman Schilcher (89.)

Aufstellung: Alexander Mayr – Daniel Slowiok (46. Andreas Albert), Nicola Haser, Andreas Knauer, Johannes Sänger– Laurin Hoinka, Fabian Melzer, Tim Schmid (46. Robert Mayer), Julian Weninger (65. Safiulla Maleki), Stefan Bachmeier – Johannes Eirenschmalz
Ersatzspieler: –

Kinsau | Wegen einer schweren Verletzung im Vorspiel des SV Kinsau II gegen unsere Nachbarn der FA Birkland begann die Partie des SV Kinsau gegen die FA Peiting II mit ca. 40 minütiger Verspätung. Die FA Peiting wünscht dem verletzten Kinsauer Spieler eine gute Besserung!!!

Auf nassem Geläuf bekamen die Zuschauer die ersten 20 Min. eine ausgeglichene Partie geboten. Torchancen waren bis dahin jedoch Mangelware. In der 21. Min. zeigten sich die Kinsauer jedoch eiskalt und erzielten die Führung mit ihrer ersten Torchance. Nach langem Ball über unsere Abwehrkette (leicht abseitsverdächtig) konnte zunächst noch geklärt werden, doch Marius Klein vom SV Kinsau bekam den zweiten Ball und spielte einen schönen Chipball zu Maximilian Meissner, der alleine vor unserem Torwart Alexander Mayr nur noch einschieben braucht. Bis zur Pause ging es dann mit vorherigem Mittelfeldgeplänkel weiter. Beide Mannschaften spielten den letzten bzw. vorletzten Ball zu schlampig, sodass es keine nennenswerte Torchance zu erwähnen gäbe.

Zur Pause musste bei der FA Peiting II zweimal verletzungsbedingt gewechselt werden. Für Daniel Slowiok und Tim Schmid kamen Andreas „Eugen“ Albert und Robert Mayer. In der zweiten Halbzeit schafften es die Peitinger Akteure ihre äußerst ausbaufähige Erste Halbzeit noch zu unterbieten. Schon ab der 52. Min. rannte man einem 2:0 hinterher. Nach einem Foul an Robin Swoboda am eigenen 16er schnappte sich Kinsau‘s Roman Schilcher den Ball und verwandelte ihn unhaltbar. In dieser Verfassung war die Partie für die FA Peiting II gelaufen. Zu allem Übel kassierte man noch die Tore zum 3:0 (71., Marius Klein) und 4:0 (89., Roman Schilcher).

Am Samstag den 09.09.2017 empfängt die FA Peiting II den FSV Eching a. A.

 

Bericht von Julian Weninger