FAP II sammelt weiter fleißig Punkte

von | Apr 18, 2017 | 2. Mannschaft | 0 Kommentare

FAP II sammelt weiter fleißig Punkte

 FC Kaufering – TSV Peiting II –  1:2 (1:0)
1:0 Simon Kukla (20.)
1:1 Matthias Lotter (60.)
1:2 Matthias Lotter (71.)

Aufstellung: Alexander Mayr – Alexander Karbach, Lukas Wolf, Florian Rößle, Johannes Sänger (55. Nicola Haser)– Martin Pakleppa, Thomas Huber, Julian Weninger (70. Eduard Stober), Lukas Schmelcher, Stefan Bachmeier – Matthias Lotter (75. Johann Eirenschmalz)
Ersatzspieler: Martin Schauer

Kaufering | Die in der Rückrunde noch ungeschlagene FA Peiting II wollte am Karsamstag ihren hervorragenden zweiten Tabellenplatz in der Kreisklasse 4 festigen. Daher war die klare Marschroute auch gegen den KFC wieder diszipliniert und engagiert zu Werke zu gehen und drei Punkte mit in die Marktgemeinde zu nehmen. Auch wenn allen Beteiligten klar war, dass dies ein schwieriges Unterfangen werden würde, da auch die Kauferinger über eine starke Mannschaft verfügen und ihrerseits in der Rückrunde bisher ungeschlagen waren (zuletzt gewann man gar 10:0!! gegen Türk Landsberg).

Von Beginn an ging der KFC sehr motiviert und mit großem Engagement zur Sache. Sie schafften es in der ersten Viertelstunde immer wieder Angriffe in Richtung des Peitinger Tors vorzutragen. Die Peitinger Defensive um den starken Schlussmann Alexander Mayr blieb jedoch zunächst stabil. Nach der Anfangsphase kamen aber die Gäste immer besser ins Spiel und konnten selbst immer wieder gefährliche Vorstöße in Richtung des Kauferinger Tors initiieren, aber auch der Torhüter der Hausherren war gut aufgelegt und konnte die Angriffe der FA immer wieder entschärfen. In der 20. Minute konnte der FC dann aber den Peitinger Torwart überwinden. Der Kauferinger Jonas Wille schlug aus dem linken Halbfeld eine Flanke vor das Peitinger Tor, diese verpasste zunächst noch Alexander Schestak, aber am langen Eck stand Simon Kukla bereit und schob den Ball zum 1:0 ein. Die Gäste bewiesen aber eine tolle Moral und zeigten den unbedingten Willen das Spiel noch zu ihren Gunsten zu entscheiden. Man bekam die Partie nun mehr und mehr unter Kontrolle, konnte den Ball aber nicht mehr im Tor des KFC unterbringen. So ging es mit einem 1:0 Rückstand in die Halbzeitpause.

Mit viel Druck begann die FA auch die zweite Halbzeit und belohnte sich dann in der 50. Minute mit dem zu diesem Zeitpunkt absolut verdienten 1:1. Nach einer passgenauen Flanke konnte sich Matthias Lotter im Kopfballduell gegen einen Kauferinger Verteidiger durchsetzen und nickte den Ball platziert ins rechte Eck ein. Auch nach diesem Tor veränderte sich wenig am Spielverlauf, weiterhin konnten die Peitinger das Spielgeschehen kontrollieren, allerdings zeigten auch die Gastgeber immer wieder ihre Qualitäten. In der 72. Minute gelang der FA dann der vielumjubelte Führungstreffer. Es war wiederum Matthias Lotter, der im Mittelfeld relativ ungedeckt angespielt wurde und aus ca. 25 Meter abzog, der Ball schlug dann im linken Eck ein. Gegen Ende der Partie drückten die Kauferinger nochmal auf den Ausgleich, fanden aber keine Mittel mehr den Ball im Peitinger Tor unterzubringen.

Mit diesem insgesamt verdienten Sieg festigte die FA Peiting II den zweiten Tabellenplatz. Nun gilt es kommenden Samstag die Siegesserie auszubauen und auch gegen den SV Fuchstal eine so starke Leistung abzurufen. Wie schwer es gegen den sehr hart agierenden SV zu spielen ist, zeigte das Hinspiel, das noch mit 4:1 verloren ging.

Bericht von Johannes Sänger