Glänzender Auftakt

von | Aug 16, 2017 | 1. Mannschaft | 0 Kommentare

Glänzender Auftakt

TSV Peiting – TSV Geiselbullach 4:2 (3:1)
1:0 Matthias Lotter (9.)
2:0 Matthias Lotter (25.)
2:1 Valentin Rusch (29.)
3:1 Markus Riedl (45.+3)
4:1 Matthias Lotter (46.)
4:2 Christoph Wagner (85. ET)

Aufstellung: Maximilian Eirenschmalz — Lukas Wolf, Christoph Wagner, Tobias Freiberger — Korbinian Kechele, Florian Meier, Benedikt Multerer, Sebastian Krötz, Markus Riedl (73. Hannes Bergmeister) – Christoph Hertl, Matthias Lotter (82. Thomas Huber)
Ersatzspieler: Nicola Haser

Peiting | Obwohl sich unsere Mannschaft in den letzten beiden Spielen vor dem Punktspielstart so richtig „warmgeschossen“ hatte (9:0 gegen Eberfing/Marnbach und 6:2 im Pokal in Bernbeuren), ging man vor dem ersten Ligaspiel gegen den TSV Geiselbullach davon aus, dass das Toreschießen beim Saisonauftakt nicht ganz so einfach werden würde, da unser Gegner eine sehr gute Vorbereitung absolviert hatte.

Doch nach einer kurzen Eingewöhnungsphase und einer ersten hochkarätigen Doppelchance durch Matthias Lotter und Christoph Hertl (4.), war es Ersterer, der nach einem klasse Zuspiel von Tobias Freiberger frei vor dem TSV-Gehäuse auftauchte und die FAP mit einem gefühlvollen Heber früh mit 1:0 in Führung brachte (9.). Als Matthias, der sich bereits in den Test- und Pokalspielen als äußerst treffsicher erwiesen hatte, in der 25. Minute nach mustergültiger Vorarbeit von Markus Riedl aus kurzer Distanz auf 2:0 erhöhte, schien es auf ein entspanntes Auftaktspiel hinaus zu laufen. Die Gäste belehrten uns aber umgehend eines Besseren und kamen durch Valentin Rusch nach einer Unkonzentriertheit unsererseits nur vier Minuten später zum Anschlusstreffer (29.). Unsere Truppe ließ sich davon jedoch nicht – wie in den vergangenen beiden Jahren in den Partien gegen Geiselbullach – verunsichern, sondern zog weiter ihr Spiel durch und konnte in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit durch einen strammen Flachschuss von Markus Riedl den alten Zwei-Tore-Vorsprung wieder herstellen (45.+3). Dieses Mal zeichnete sich Sebastian Krötz mit seinem feinen Zuspiel als „Vorarbeiter“ aus.

Keine 60 Sekunden nach Wiederbeginn ließ sich erneut Matthias Lotter nicht lumpen und schnürte gleich mal seinen ersten Dreierpack in der neuen Spielzeit. Benedikt Multerer – neben Matthias Lotter und Lukas Wolf übrigens in diesem Sommer aus unserer A-Jugend zu den Herren gekommen – tankte sich über links in den Strafraum und bediente seinen Kollegen per Flachpass von der Grundlinie, so dass „Lotti“ keinerlei Mühe hatte, schon frühzeitig alles klar zu machen (46.). Neben weiteren großen Einschussmöglichkeiten für Markus Riedl und Benedikt Multerer gab es im zweiten Durchgang noch eine rote Karte für Geiselbullachs Matthias Holztrattner nach einem heftigen Einsteigen gegen Markus Riedl zu vermerken (67.). In der 85. Minute gelang den Gästen schließlich noch Ergebniskosmetik. Eine scharfe Freistoßflanke von links verlängerte Christoph Wagner unhaltbar für FA-Keeper Max Eirenschmalz ins eigene Tor (85.).

Nach dem erfolgreichen Saisonbeginn zu Hause wollen wir nun auch beim ersten Auftritt in der Fremde Zählbares einfahren. Am kommenden Samstag, 19.08.17,  gastieren wir um 15 Uhr beim SC Unterpfaffenhofen, dem am vergangenen Wochenende mit einem 3:2-Sieg in Gröbenzell ebenfalls ein erfolgreicher Start gelungen ist.