Erstes FA-Feriencamp – Ein voller Erfolg

von | Sep 12, 2017 | Junioren | 0 Kommentare

Erstes FA-Feriencamp – Ein voller Erfolg

Peiting | Vom 28.08. bis 01.09. fand auf dem TSV-Platz neben der Schloßberghalle das erste Feriencamp der Fußballabteilung Peiting statt. Es nahmen insgesamt 44 Spielerinnen und Spieler der Jahrgänge 2003 bis 2010 teil, welche man in fünf alters- und leistungsgerechte Gruppen aufteilte. So konnten die Coaches Martin Kindermann, Migga Schmid, Tim Schmid, Christian Steeb und Neu-FSJler Daniel Slowiok, in Gruppen mit maximal zehn Spielern trainieren. Technik und Koordination standen dabei im Vordergrund – und natürlich der Spaß!

 

Fünf intensive Tage lang kümmerte man sich von 9.30 bis 15.30 Uhr um die 44 Jungs und Mädels. Das tägliche Programm war in zwei größere Teilbereiche gesplittet: Vormittags fand das Training in Kleingruppen statt, für welches sich die jeweiligen Trainer selbst verantwortlich zeichnete. Ziel dieser Einheiten war ausschließlich die Verbesserung der technischen und koordinativen Fähigkeiten. Nach diesen durchaus anstrengenden Trainings schritt man hungrig zum Mittagessen, das täglich von der „Zechenschenke“ geliefert wurde – und allen sehr geschmeckt hat. Nachdem alle satt war – als Nachspeise gab es jeden Tag eine Riesenmenge an Obst von „Früchte Ege“ – ging es etwas entspannter weiter. Aber keineswegs mit weniger Spaß. Es folgte die „Mittagsrunde“, mit Quiz, Witzerunde oder dem bekannten Ratespiel „Wer bin ich?“. Anschließend schlüpften wieder alle in ihre Fußballschuhe zur Mittagsbetreuung. Minispiele wie etwa Fußball-Golf, -Darts, -Tennis oder –Baseball standen an der Tagesordnung. Abgerundet wurde ein Camp-Tag stets von einem Abschlussturnier, bei dem die Spieler in zwei altersgerechte Gruppen aufgeteilt wurden. Die Ergebnisse standen dabei nie im Vordergrund.

 

Bereits bei der Begrüßung am ersten Tag erhielten alle Teilnehmer ein komplettes Trainingsoutfit inklusive Trikot, Hose, Stutzen, Flasche, Sportbeutel und einem Ball. Am Ende der Woche kürte jeder Trainer noch zwei Spieler aus seiner Gruppe: Einer erhielt den „Fairplay-Preis“ und durfte sich über zweit Tickets für eine Partie unseres Kooperationspartners SpVgg Unterhaching freuen. Zum anderen gab es noch nagelneue Stutzen für den Spieler, der sich über die Woche am meisten entwickelt hat. Unter den Trainern auch bekannt als „Most improved Player“. Damit niemand leer ausging, bekamen alle Kinder ein Erinnerungsfoto geschenkt.

 

Wegen des durchwegs positiven Feedbacks bereits während des Camps, wird die FA Peiting aller Voraussicht nach auch im nächsten Jahr wieder ein Fußball-Feriencamp anbieten.