F1-Jungs auch in Innsbruck auf dem “Stockerl”!

von | Jun 25, 2017 | F1-Jugend | 0 Kommentare

F1-Jungs auch in Innsbruck auf dem “Stockerl”!

Aufstellung: Moritz Edinger– Ender Cicekli, Raphael Schmid, Maxi Seidel. Samuel Block, Lukas Greil – Raffael Mayr, Lorenz Edelmann, Marek Gutmann

Innsbruck – Auch beim 3. internationalen Turnier in Österreich landet unsere F1 auf dem “Stockerl”. Nach einem wiederum sehr starken  Turnierauftritt belegen die Jungs Platz 3. Wacker Profi Thomas Pichlmann überreicht den Pokal und wieder ist es ein 7-Meter-Schießen, dass uns im Halbfinale aufhält.

Um 07.00 Uhr starteten wir zum Hervis Cup nach Innsbruck. Und nach den vielen Hitzeschlachten, wurden wir heute mal mit Regen verwöhnt. Gleich zum Auftakt der Gruppenphase wartete der SV Innsbruck auf uns. Und die Burschen vom Tivoli wurden von unseren Jungs mächtig überrollt. In 12 Minuten Spielzeit gelang uns ein 8-1 Auftaktsieg. Der Ehrentreffer für den Gastgeber fiel dabei durch einen 7-Meter.

In Partie Nummer 2 ging es gegen den SV Bad Erlach. Auch hier zeigten wir tollen Fußball und holten uns mit einem 4-0 den zweiten Sieg.

Der SV Thaur war Gegner Nummer 3 und in diesem Spiel sollten unsere Jungs dann einen kleinen Dämpfer bekommen. Nach den 2 leichten Begegnungen dachten natürlich alle, dass es jetzt einfach so weiter läuft. Ohne Biss und Tempo und mit ganz vielen leichten Ballverlusten luden wir den SV Thaur zum Toreschiessen ein. Die ließen sich nicht lange bitten und am Ende gab es eine 0-3 Klatsche. Dies war ein Erlebnis, dass die Jungs schon lange nicht mehr hatten. Genau dafür fahren wir aber auch zu solchen Turnieren. Durch solche Erlebnisse lernt man und schon in der nächsten Begegnung stand wieder eine ganz andere Mannschaft auf dem Platz.

Die SVG Reichenau bekam dann die ganze Wut der Jungs zu spüren. Mit einem 6-0 sicherten wir uns Platz 2 in der Gruppe und somit auch die Halbfinalteilnahme. Dort kam es dann zum Duell gegen den SV Waldperlach. Wir waren über die 12 Minuten die bessere Mannschaft, versäumten es aber wieder unsere Überlegenheit in Zählbares zu wandeln. Der Ball wollte einfach nicht rein und so blieb es beim 0-0 und das 7-Meter-Schießen mußte die Entscheidung bringen. Die 3 Jungs aus Waldperlach versenkten sicher und wir scheiterten einmal am Torwart. Aus der Traum vom Finale und die Enttäuschung war riesig.

Im Spiel um Platz 3 ging es dann gegen Wacker Innsbruck. Die Köpfe hingen immer noch etwas und erst mit dem Anpfiff wurde dies wieder besser. Auch in dieser Begegnung waren wir die bessere Mannschaft und mit dem 1-0 von Lukas Greil entschieden wir das kleine Finale für uns. Jetzt stieg die Stimmung auch wieder langsam.

Bei der Siegerehrung ging es dann auf das Treppchen und Fußballprofi Thomas Pichlmann von Wacker Innsbruck überreichte unseren Jungs Pokal und Medaillen.

6 Spiele – 4 Siege/1 Unentschieden/1 Niederlage – Torverhältnis: 19-4

Die Konstanz der Jungs ist schon gewaltig. 3 wirklich super besetzte Turniere in Österreich – 2x 2. Platz und einmal Platz 3. Davor unsere unglaubliche Serie an Turniersiegen. Über 7 Monate spielen die Jungs jetzt in jedem Turnier oben mit. Die Peitinger Jungs haben sich einen Namen gemacht und egal wo wir hinkommen, man kennt uns!

Die Torschützen heute:

7x Lukas Greil, 4x Raphael Schmid, 3x Raffael Mayr, 2x Lorenz Edelmann und Samuel Block, Marek Gutmann