Wichtige drei Punkte der zweiten Mannschaft

von | Okt 27, 2021 | 2. Mannschaft | 0 Kommentare

Wichtige drei Punkte der zweiten Mannschaft

TSV Peiting-FSV Eching am Ammersee 2:1 (0:0)
0:1 Philipp Jost (60.)
1:1 Martin Schauer (69./11m)
2:1 Martin Schauer (86.)

Aufstellung: Sebastian Bertl, Tobias Strommer, Martin Pakleppa, Tobias Kuhn (53. Christoph Schratt), Michael Horner, Andreas Stadler, Christoph Eberle, Safiulla Maleki (46. Robert Mayer), Andreas Knauer, Christoph Wagner, Martin Schauer

Peiting | Ein wichtiges Spiel stand am Samstag, den 23.10.2021 für die Männer der FA Peiting II auf dem Programm. Es gastierte der FSV Eching am Ammersee. Da unsere Gäste nur zwei Punkte weniger in dieser Saison auf ihrem Konto haben, ging es gegen einen direkten Konkurrenten. Aufgrund der letzten beiden Siege in Folge, konnte ein geringes Polster auf die Relegationsplätze geschaffen werden. Dieses sollten auch gehalten und ggf. ausgebaut werden. Und auch der mögliche dritte Sieg in Folge könnte bei einem siegreichen Ausgang eingefahren werden.

Bei traumhaften Herbstwetter begann die Partie um 13:00. In den ersten Minuten versuchten beide Mannschaften durch viele Ballkontakte Sicherheit in ihr Spiel zu bekommen. So plätscherten die ersten 15 Minuten vor sich hin. In der 21. Minute konnte Martin Schauer von Tobias Kuhn freigespielt werden. Dieser Stand allein vor dem Torhüter der Echinger. Jedoch konnte sein Abschluss durch einen guten Reflex entschärft werden. Im weiteren Spielgeschehen hatten unsere Kicker mehr vom Spiel, allerdings wurden weitere gute Möglichkeiten durch ungenaue Zuspiele nicht vernünftig zu Ende gespielt. In der 40. Spielminute hatte Tobias Kuhn durch einen satten Schuss aus 20 Meter noch eine gute Möglichkeit die 1:0 Führung zu markieren. Jedoch prallte der Ball von der Latte zurück ins Spielfeld. Dieser Abpraller wurde versucht mit aller Macht zu verwerten, jedoch gelang dieses nicht. So ging es mit einem Unentschieden in die Halbzeit.

In der zweiten Hälfte versuchten unsere Kicker die Führung zu markieren. Nach feinem Zuspiel von Robert Mayer zögerte Michael Horner, der sieben Meter vor dem Tor stand, zu lange mit dem Abschluss und konnte noch gestoppt werden. Jetzt wurde viel auf eine Karte gesetzt. Dadurch wurden zu viele zweite Bälle nicht erobert, da die Zuteilung nicht mehr zu 100% stimmte. Nach einem langen Ball in die Tiefe konnten unsere  Gäste die 0:1 Führung in der 60. Minute erzielen. Erst hatte es den Anschein unsere Jungs würden diesen Rückstand nicht gut verkraften, jedoch wurde eine Flanke von Christoph Schratt durch die Hand eines  Echinger Spielers geblockt. Den fälligen Strafstoß verwandelte Martin Schauer. Jetzt war der Ausgang des Spiels wieder offen. Als sich schon viele mit einem Unentschieden begnügten, konnte Martin Schauer einen langen Einwurf von Tobias Kuhn verwandeln. Da auch die letzten hektischen Minuten ohne größere Gefahr überstanden wurden, konnte der dritte Sieg in Folge gefeiert werden.

 

Bericht von Michael Horner