Niederlag im letzten Auswärtsspiel

von | Jun 1, 2018 | 2. Mannschaft | 0 Kommentare

Niederlag im letzten Auswärtsspiel

FC Weil – TSV Peiting II 2:1 (1:1)
1:0 Tim Schmid (33./FE)
1:1 Julian Greinwald (34.)
2:1Claudius Reisacher (83.)

Aufstellung: Maximilian Eirenschmalz – Christian König, Maximilian Streller, Daniel Slowiok, Andreas Albert – Thomas Huber, Benedikt Mergler, Martin Schauer, Buenyamin Cengiz (46. Stefan Bachmeier) – Tim Schmid, Andreas Böhm – Ersatzspieler: Alexander Karbach, Johannes Eirenschmalz

Weil | Nach dem Sieg gegen den SV Fuchstal in der Vorwoche und dem damit verbundenen sicheren Klassenerhalt, ging es nun zum  letzten Auswärtsspiel der Saison nach Weil.

Dass es bei der Heimmannschaft noch um den Abstieg ging, sah man von der ersten Minute an. Der FC Weil war in fast jeder Aktion schneller und etwas spritziger. Der Wille war einfach größer. Der Gastgeber erspielte sich über die Außenbahn einige Chancen, schaffte es aber letztendlich nicht den Ball im Tor unterzubringen. Die FA fand nach einer kurzen Eingewöhnungsphase auch besser ins Spiel. Es entwickelten sich gute Chancen, aber für die Führung reichte es aufgrund des unpräzisen Abschlusses anfangs auch nicht. Die Führung erzielte die FA dann durch einen Elfmeter von Tim Schmid. Nach einem Foul des Torhüters an Thomas Huber zeigte Schiedsrichterin Sarah Hofmann auf den Punkt und Tim verwandelte in seinem letzten Spiel sicher. Diese Führung sollte aber nicht lang andauern. Im direkten Gegenzug wird Julian Greinwald steil richtung Grundlinie geschickt und erzielte aus spitzem Winkel das 1:1 in der 34. Minute. Mit diesem Zwischenstand ging es in die Halbzeit.

In der zweiten Halbzeit wurde das Spiel zerfahren.  Viele einfache Ballverluste und ungenaue Zuspiele prägten das Spiel. Durch ständige Beschwerden des FC Weil zu jeder Zweikampfaktion wurde das Spiel auch noch etwas unruhig und hektisch. Die Führung wäre in diesen Minuten aber sicher möglich gewesen. Martin Schauer vergab drei gute Chancen zur Führung. So kam es in der 83. Minute andersherum. Nach einem Ball auf außen flankte der Spieler des FC Weil, welcher zuvor vermutlich im Abseits stand, auf Claudius Reisacher. Er nahm den Ball an, lies noch einen Verteidiger aussteigen und erzielte das 2:1. Dieses Ergebnis blieb bis zum Ende.

Nun geht es kommenden Sonntag noch im letzten Heimspiel gegen den SV Unterdiessen. Anpfiff ist um 13:15 Uhr im Stadion Birkenried.