Elternbrief 2018

von | Aug 17, 2018 | Junioren | 0 Kommentare

Elternbrief 2018

Liebe Eltern,

 

mit diesem Brief möchte ich Euch wieder einen kurzen Einblick in die abgelaufene Saison sowie die kommende 2018/2019 geben.

Die Saison 2017/2018 war in sportlicher Hinsicht tragisch. Nicht nur unsere Erste Herrenmannschaft bekleckerte sich kaum mit Ruhm, nein, auch über unsere A- sowie B-Jugend wussten wir ziemlich schnell, dass es ein harter Kampf gegen den Abstieg wird. Leider stand für beide Teams in der Rückrunde ziemlich schnell fest (von beiden wurden nur 7 Punkte in der zweiten Saisonhälfte geholt), dass es in der nächsten Runde eine Liga tiefer losgeht. Nun gut, ich möchte gar nicht so viel vom sportlichen schreiben, vielmehr das ganze Drumherum. Und da gab es wahrlich ein paar tolle Events.

Die letzte Saison startete bereits vor den Punktspielen mit unserem ersten Feriencamp. Mit 40 Teilnehmern waren wir quasi ausgebucht und die Kids konnten eine Woche lang von unseren renommiertesten Trainern, fast allesamt mit Lizenzen oder Diplom, Lernen und vieeeel Spaß haben. Das Wetter hat gepasst, das Essen geschmeckt und jeder Spieler und Besucher wurde bestens versorgt. Hierbei gilt ein besonderer Dank den Vereinsheimpächtern Natascha und Michael Schmid samt ihren Helfern Melissa und Leonie. Weil das Camp so gut angenommen worden ist, veranstalteten wir im Winter an einem Wochenende nochmal ein solches. Auch hier zeigte sich, dass die Coaches und Organisatoren ihre Sache wirklich gut machen. Es gab Töne, dass unsere “Camps mehr Spaß machen als die vom FC Augsburg” ;-). Das nächste Sommercamp steht kurz bevor, es beginnt übernächsten Montag (27.08.2018). Auch hier gibt es wieder ein tolles Outfit (diesmal von Macron, dazu später mehr), Preise und natürlich jede Menge Spaß.

Ein weiteres tolles Event für unsere Kids war das Stickerheft zur Weihnachtszeit. Die ganze Organisation mit dem Anbieter war etwas aufwendiger als gedacht, am Ende hat es sich aber absolut gelohnt. Hierbei auch noch ein Danke an unseren FSJler Daniel Slowiok für die tatkräftige Unterstützung.

Apropos FSJ: Das FSJ-Jahr neigt sich dem Ende zu. Unser Fazit ist, dass sich dieses für alle beteiligten absolut rentiert hat. Wir als Fußballabteilung haben quasi eine Vollzeitkraft, die uns bei Trainings, Spielbetrieb und Organisation unterstützt. Und unser Absolvent ist am Ende ein ausgebildeter Übungsleiter (er hat erfolgreich die C-Trainerlizenz in Oberhaching gemacht), bekommt tiefe Einblicke in die Strukturen und hilft aktiv am Vereinsleben mit. Danke, Dani! Am 27.08. startet auch schon das neue FSJ Jahr und wir sind froh, dass wir mit Vorstandssohn Christoph Enzmann wieder einen motivierten jungen Mann haben, der uns tatkräftig unterstützt.

Nicht nur unser Dani ist in Sachen Trainerschein weitergekommen, auch unser Migga wird im nächsten Jahr weitermachen und die B-Lizenz in Angriff nehmen. Wer weitere Infos über Trainerscheine und die zugehörigen Strukturen im DFB Wissen haben möchte, findet diese hier: https://www.dfb.de/sportl-strukturen/trainerausbildung/. Die Lehrgänge finden in drei ein-wöchentlichen Blöcken in Oberhaching statt und jeder opfert bis zu 15 Urlaubstage privat. Hut ab! Benötigte Hospitationen und Erste-Hilfe-Kurse nicht eingerechnet.

Ab Herbst bietet der TSV Altenstadt einen dezentralen Lehrgang (unter der Woche am Abend sowie den Wochenenden) zur C-Lizenz, wobei sich fünf unserer Herrenspieler und auch Jugendtrainer angemeldet haben.

Das nächste Projekt steht auch schon an. Leider konnten wir mangels Spielerinnen für diese Saison keine C-Juniorinnen mehr melden. Ich habe uns beim BFV für das “Ballbina kickt” Projekt beworben und gewonnen. Wir werden vom BFV für bis zu zwei Jahre finanziell und marketingtechnisch unterstützt und werden ab September alle zwei Wochen ein Mädchentraining für alle 6-14 jährigen Interessierten anbieten. Eine Vereinsanmeldung ist hier nicht notwendig. Spätestens zum Schulstart werden wir die Flyer und Infos über alle Kanäle herausgegeben haben. Der Start ist voraussichtlich der 19.09. Weitere generelle Infos hier: http://www.bfv.de/cms/docs/Ballbina_kickt_Basiswissen(1).pdf

Licht am Horizont sehen wir beim Thema “neue Trainingsplätze”. Es wird fleißig gebaut und wir gehen davon aus, dass wir im Winter diese Einweihen können. Eine Problematik bleibt das zugehörige Kabinengebäude, welches wir in Eigenregie stemmen müssen. So muss davon ausgegangen werden, dass zunächst die alten Umkleiden und Duschen vom Feuerwehrplatz genutzt werden. Weitere Informationen kann hier unser 1. Vorstand, Uwe Enzmann, geben.

Seit Frühling haben wir mit der Firma Macron einen neuen Ausrüster an Board. Hierfür kamen zwei Jungs aus München auf uns zu, die den dortigen Macron-Store führen. Die Bekleidung hat uns sehr gut gefallen (sieht ja wohl wirklich verdammt geil aus) und so sind wir uns einig geworden. Ich als “Blauer” war froh, dass ich für Trainer und Funktionäre auch schwarze Trainingsjacken durchboxen konnte :-). Macron ist eine italienische Sportmarke (https://www.macron.com/eu/de) und vor allem in Spanien und selbstverständlich Italien sehr verbreitet. In Deutschland haben sie bereits den nach der FA Peiting coolsten Verein der Welt unter Vertrag (http://www.tsv1860.de/). Nein, hier kommt kein Augenzwinkersmiley – das ist mein voller Ernst.

In Sachen Jugendkonzept hat sich auch einiges getan, wie wir auf dem angebotenen Elternabend bereits informiert haben. Wir haben eine sportliche Leitung gebildet (Stefan Jocher, Andreas Rinesch, Michael Schmid und Daniel Slowiok). Diese wird alle sportlichen Entscheidungen gemeinsam treffen, ggf. in Absprache mit mir und der Vorstandschaft. Die für mich tollste Neuerung ist, dass wir von nun an Mittwochs ein zusätzliches Fördertraining anbieten werden. Ziel ist hierbei auch die Schulung unserer eigener Trainer. Für weitere Informationen (wer den Elternabend verpasst hat) steht euch die sportliche Leitung immer zur Verfügung (Kontakte weiter unten).

Zusätzlich haben wir auch ein “Team Marketing” gebildet. Hier kommt der Stein etwas schleppender ins Rollen, aber aktuell versuchen drei Leute, Sponsoren für unsere Jugend an Land zu ziehen. Wenn hier jemand unterstützen möchte, in welcher Form auch immer, darf sich sehr gerne melden. Wir freuen uns!

Abschließend möchte ich noch unsere neuen Trainer begrüßen. Die A-Jugend hat seit kurzem Eduard Stober übernommen. Unser Stobi hat quasi noch gestern bei den Herren gespielt, an älteren Tagen auch höherklassiger und wurde immer wieder durch Verletzungen gebremst. Von ihm können unsere Jungs auf jeden Fall einiges lernen. Wir freuen uns, dass er uns hilft. In der B-Jugend übernimmt nun Uli Stanke das Zepter und bringt die Erfahrung mit. Ich bin mir sicher, dass die zwei (A- und B-Jugend trainieren zum Teil gemeinsam) sich super ergänzen werden. Nicht wirklich neu an Board ist Stefan Jocher, zuvor noch Trainer der 1. Mannschaft, der unsere C-Jugend übernimmt. Wir freuen uns aber sehr, dass wir hier die geballte Ladung Erfahrung an Board haben. Aktuell suchen wir immer noch einen Trainer für unsere Kleinsten. Auch hier gilt: wenn jemand jemanden kennt, der jemanden kennt….. oder gar selber Lust hat, meldet Euch!

Ich bedanke mich bei jedem, der es beim Lesen bis hierher geschafft hat. Außerdem wünsche ich unsere Kids und Trainern eine erfolgreiche und vor allem verletzungsfreie Saison. Und ganz wichtig: verdammt viel Spaß. Sollte mal etwas nicht ganz so laufen, sucht den Kontakt mit der sportlichen Leitung. Wir sind alles nur Menschen, machen Fehler und wir vom Verein versuchen unser bestes, Euren und unseren Kindern eine tolle Fußballausbildung zu geben – auf dem Platz sowie neben dem Platz.

 

Viele Grüße,

Uli Schmid