Fast noch ein Achtungserfolg

von | Jun 4, 2019 | C-Jugend | 0 Kommentare

Fast noch ein Achtungserfolg

TSV Peiting – MTV Diessen 3:4 (1:2)
0:1 k.A. (5.)
0:2 k.A. (8.)
1:2 Simon Oswald (28.)
1:3 k.A. (37.)
1:4 k.A. (42.)
2:4 Raphael Zwerschke (69.)
3:4 Danny Woitge (70.+1)

 

Peiting | Lange Zeit sah es nach einem klaren Sieg des Favoriten aus, doch am Ende wurde es doch nochmal knapp. Mit 3:4 unterlagen unsere Jungs am vergangenen Freitagabend dem Tabellenzweiten MTV Diessen und bleiben damit im Fußballjahr 2019 weiter sieglos. Mit einer dicht gestaffelten Defensive wollte man gegen die Gäste vom Ammersee möglichst lange die „Null“ halten, dieser Plan war allerdings nach rund zehn Minuten schon wieder Schall und Rauch, denn wieder einmal gönnte man dem Gegner zwei recht mühelose Treffer (5./8.). Danach kamen wir aber zunehmend besser ins Spiel, konnten in der Offensive jedoch keine  allzu große Gefahr ausstrahlen. Erst in der Schlussphase des ersten Durchgangs gelang uns dies besser und der 1:2-Anschlusstreffer von Simon Oswald nach schöner Vorarbeit von Loris Rexhepi ließ uns wieder auf eine Überraschung hoffen (28.).
Nach der Pause grüßte aber leider wieder das Murmeltier und man hatte sich erneut binnen weniger Augenblicke zwei äußerst unnötige Kisten gefangen, die uns ziemlich den Wind aus den Segeln nahmen (37./42.). Im weiteren Verlauf plätscherte das Geschehen dann mehr oder weniger vor sich hin, ehe es kurz vor dem Ende nochmal ein klein wenig spannend wurde. Zunächst zirkelte Raphael Zwerschke das Leder aus rund 20 Metern herrlich ins linke obere Eck (69.). Und nur kurz darauf schlenzte Danny Woitge den Ball aus halblinker Position nicht minder sehenswert ins lange Eck (70.+1). Wären noch einige Minuten zu spielen gewesen, wäre uns vielleicht noch der gleiche „Wahnsinn“ gelungen, wie im November beim 4:4 in Steingaden. So aber war nur wenige Sekunden nach dem 3:4 die Partie zu Ende.

Nach der Pfingstpause stehen nun noch die beiden letzten Saisonspiele gegen den Tabellenletzten (SG) TSV Steingaden (29.06.) und den souveränen Tabellenführer TSV Peißenberg (06.07.) auf dem Programm.